Diözesanmuseum St.Pölten

Umfangreiche Sammlung sakraler Kunst aller Epochen

Das älteste Diözesanmuseum Österreichs (gegründet 1888), befindet sich in den historischen Räumen des ehemaligen Augustiner Chorherrenstiftes unmittelbar neben dem Dom.

Sonderausstellung 2018:

Kremser Schmidt Ausstellung im Diözesanmuseum St. Pölten
aus Anlass des 300. Geburtsjubiläums


2018 jährt sich der 300. Geburtstag des bedeutenden niederösterreichischen Barockmalers Martin Johann Schmidt (1718-1801), der wegen seines Wohnortes und Schaffenszentrums als Kremser Schmidt bekannt ist. Im Diözesanmuseum St. Pölten wird an Hand von vielen signifikanten Werken sein umfangreiches Schaffen vor allem im Bereich der sakralen Kunst vorgestellt und dessen Bedeutung unter Einbeziehung thematischer, stilistischer und technologischer Aspekte im Kontext der Kunst des 18. Jahrhunderts erläutert.
 

Die Sonderausstellung ist von 5. Mai bis 31. Oktober 2018 geöffnet.

Di-Fr 9-12 Uhr, 14-17 Uhr
Sa 10-13 Uhr
im Juli und August auch So und Feiertag 10-13 Uhr

Weiterführende Informationen, sowie die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie unter www.dz-museum.at