Wein.Hoch.Zeit

Jährlich kürt St. Pölten einen Hauptstadtwinzer. Dieses Jahr fiel die Wahl auf einen biozertifizierten Wein des Winzerhofs Hoch aus Hollenburg an der Donau. Der Grüne Veltliner Ein Hoch auf St. Pölten – eine Cuvée, die die Philosophie zweier Winzer-Generationen beinhaltet: 80 Prozent klassisch österreichischer Veltliner, im Stahltank ausgebaut, gesteuert gegärt und 20 Prozent Naturwein, spontan vergoren, aus dem Eichenfass. 

Der Winzerhof Hoch besteht seit 1640. Die biologische Bewirtschaftung ist der Familie wichtig: Nachhaltigkeit, gesunde Böden und Weingärten sind essenziell für die Stilistik ihrer lebendigen Weine. Grüner Veltliner, Riesling, Gelber Muskateller, Rotwein & PetNat werden in biologischer Qualität vinifiziert und sind vegan zertifiziert.

Der Hauptstadtwein und andere Weine können – kompetent begleitet durch die Schwiegertochter von Andrea und Harald Hoch – direkt im Winzerhof verkostet werden: Julie-Ann Hoch ist Master-Absolventin des Lehrgangs „Internationales Weinmarketing“ und seit 4 Jahren im Familienbetrieb tätig.

 

Preisinformationen

Die Verkostungsvarianten:

Bio-Wein Schnuppern: Ein Einblick in den Winzeralltag der Hollenburger Winzerfamilie Hoch. Wie wird der Hauptstadtveltliner 2020 vinifiziert? Ein kleiner Gang durch den Keller zeigt, wie frische Grüne Veltliner und co. hier in liebevoller Handarbeit gekeltert werden. Wie das im Glas schmeckt, wird bei der anschließenden Weinverkostung geprüft – 3 verschiedene Bio-Weine der Familie werden kommentiert verkostet: Hauptstadtveltliner, Muskateller & Riesling, inkl. Brotkorb.

Dauer: ca. 1 h - 3 Weine, Preis pro Person € 10,90, ab 20 bis max. 50 Personen.

Bio-Wein Verkostung: Prickelnder Aperitif „Peter & Paul PetNat“ unter der weinbewachsenen Pergola, mit Blick auf die biologisch bearbeiteten Weingärten. Der anschließende Kellerbesuch verrät einiges über die Philosophie der Winzerfamilie. Drei Weine - der Hauptstadtveltliner sowie Muskateller und Zweigelt - werden verkostet und ein paar Geschichten zum Weinbau der Region erzählt. Dazu wird Brot der lokalen Bäckerei gereicht.

Dauer: ca. 2 h - 4 Weine, Preis pro Person € 16,30, ab 20 bis max. 50 Personen.

Bio-Wein Masterclass: Beim Aperitif „Peter & Paul PetNat“ in der weinbewachsenen Pergola gibt es Wissenswertes über Historie und Entwicklung der Winzerfamilie zu erfahren – unter anderem wie es zur Entscheidung für die biologische Bewirtschaftung kam. Anschließend ist Zeit für eine Weingarten-Führung mit vielen spannenden Informationen zu den Rebsorten, zu Zwischenbegrünung und Rebschnitt. Die finale Verkostung inkludiert 6 Bio-Weine: Den Hauptstadtveltliner, Muskateller, Riesling, Rot, Zweigelt Reserve und Veltliner Sekt. Die Vinifikation biologischer Weine steht hier natürlich im Fokus. Bei Interesse kann nach vorheriger Rücksprache mit dem Weingut ein individuelles Verkostungsthema gewählt werden. Zudem gibt es eine regionale Winzer-Jause.

Dauer: ca. 3 h - 7 Weine, Preis pro Person € 32,90, ab 15 – max. 20 Personen.

Weinwanderung durch die Weingärten der Winzerfamilie Hoch: Wein verkosten in den Rieden, wo er gewachsen ist. Der Weingarten Spaziergang startet mit einem prickelnden Aperitif in der weinbewachsenen Pergola. Von Grünem Veltliner über Muskateller bis hin zum Chardonnay – an pittoresken Plätzen direkt in den Rieden werden einige der Bio-Weine verkostet: Hauptstadtveltliner, Muskateller und Zweigelt. Hollenburg hautnah erleben und die wunderschöne Landschaft genießen – dazu immer wieder ein kühles Glas Wein.

Dauer: ca. 2 h - 4 Weine, Preis pro Person: € 19,90, ab 20 – max. 50 Personen. (nur bei Schönwetter möglich, alternativ „Bio-Wein Verkostung“)

Gültig: Ganzjährig

Stand: März 2020

Andere Gruppengrößen und Weine auf Anfrage möglich.  

Code: 101/G/20

Angebotszeitraum

  • gültig von 23.03.2020 - 31.12.2020

Angebot anfragen

Wein.Hoch.Zeit anfragen

Ihre Reisedaten
Ihre Daten








Ihre Kontaktdaten (Name, Anschrift, E-Mail und Telefonnummer) sowie Ihre reisespezifischen Daten (Anreise-/Abreisedatum, Anzahl Personen, Anzahl Kinder und Alter der Kinder) werden für den Zweck und die Dauer der Bearbeitung Ihrer unverbindlichen Anfrage bei uns gespeichert und von uns an den betreffenden Gastgeber/Anbieter zur Angebotserstellung weitergegeben. Darüber hinaus werden Ihre Daten von uns nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen zu Ihren Rechten als Betroffener sowie zu uns als für die Datenverarbeitung Verantwortlichen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.