Museum Niederösterreich

Eintauchen in Geschichte und Natur !

Auf einzigartige Weise vereint das Museum Niederösterreich die zwei großen Kernbereiche Geschichte und Natur und malt so ein umfassendes Bild des gesamten Bundeslandes.

Natur erleben

Das Haus der Natur im Museum Niederösterreich macht die Lebensräume Niederösterreichs auf einzigartige Weise zum Erlebnis. Vom Donaubecken über die Kräuterwiese bis zum Gletscher beherbergt das Haus der Natur rund 40 lebende Tierarten und ist damit der einzige Zoo Österreichs mit ausschließlich heimischen Arten. Zahlreichen Veranstaltungen wie Schulferienaktionen, der „Sonntag im Museum“ oder „Abenteuer Wissen!“ laden speziell junge Gäste immer zum Wiederkommen ein.

Gewaltig! Extreme Natuereignisse
12. 3. 2017 – 11. 2. 2018

Treten Erdbeben oder Stürme angesichts des Klimawandels häufiger und stärker auf? Die neue Sonderausstellung „Gewaltig! Extreme Naturereignisse“ im Haus der Natur im Museum Niederösterreich geht den Ursachen nach und wirft einen Blick in die Geschichte.

Haus der Geschichte

Am 10. September 2017 eröffnet das Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich. Eine Dauerausstellung widmet sich thematisch und nicht chronologisch wichtigen Themen der Geschichte Niederösterreichs im zentraleuropäischen Kontext. In der ersten Schwerpunktausstellung „Die umkämpfte Republik – Österreich 1918-1938“ sind aufgrund einer eigens durchgeführten Sammelaktion viele Objekte aus privatem Besitz erstmals zu sehen.

Ausstellungen 2017:

  • Gewaltig! Extreme Naturereignisse | 12. 3. 2017 – 11. 2. 2018
  • Die umkämpfte Republik – Österreich 1918-1938 | 10. 9. 2017 – 24. 3. 2019

Weiterführende Informationen, sowie die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie unter

www.museumnoe.at