Museum Niederösterreich

Eintauchen in Geschichte und Natur !

Auf einzigartige Weise vereint das Museum Niederösterreich die zwei großen Kernbereiche Geschichte und Natur und malt so ein umfassendes Bild des gesamten Bundeslandes.

Natur erleben

Das Haus der Natur im Museum Niederösterreich macht die Lebensräume Niederösterreichs auf einzigartige Weise zum Erlebnis. Vom Donaubecken über die Kräuterwiese bis zum Gletscher beherbergt das Haus der Natur rund 40 lebende Tierarten und ist damit der einzige Zoo Österreichs mit ausschließlich heimischen Arten. Zahlreichen Veranstaltungen wie Schulferienaktionen, der „Sonntag im Museum“ oder „Abenteuer Wissen!“ laden speziell junge Gäste immer zum Wiederkommen ein.

GARTEN – Lust. Last. Leidenschaft.

18. März 2018 – 10. Februar 2019

Wie entstanden Kulturpflanzen? Wer entwickelte den Heckenschnitt? Warum verursachten Tulpenzwiebeln einen Börsenkrach und welche Rolle spielt die Blütenvielfalt in einem Naturgarten? Die Sonderausstellung „GARTEN – Lust. Last. Leidenschaft.“ Lädt Sie zu einer Reise durch tausende Jahre Kulturgeschichte von der neolithischen Revolution bis zum urban gardening und gibt Ihnen Tipps zum ökologischen Gärtnern. Die Schau versammelt die Gartenvielfalt Niederösterreichs an einem Ort.

Haus der Geschichte

Eine Dauerausstellung widmet sich thematisch und nicht chronologisch wichtigen Themen der Geschichte Niederösterreichs im zentraleuropäischen Kontext. In der ersten Schwerpunktausstellung „Die umkämpfte Republik – Österreich 1918-1938“ sind aufgrund einer eigens durchgeführten Sammelaktion viele Objekte aus privatem Besitz erstmals zu sehen.

Ausstellungen 2018:

  • GARTEN – Lust. Last. Leidenschaft. | 18. März 2018 – 10. Februar 2019

  • Die umkämpfte Republik – Österreich 1918-1938 | 10. 9. 2017 – 24. 3. 2019

Weiterführende Informationen, sowie die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie unter

www.museumnoe.at